Brasão/Logomarca

Andernach

Campanha PEDALACIDADE de 18.08. a 07.09.2019

  • 0

    Os participantes ativos

  • 0/36

    Parlamentares

  • 1

    Equipes

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Andernach

Campanha PEDALACIDADE de 18.08. a 07.09.2019

  • 0

    Os participantes ativos

  • 0/36

    Parlamentares

  • 1

    Equipes

  • 0

    geradelte Kilometer

  • 0

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Andernach participou de 18. agosto a 07. setembro 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Constanze Höllfritsch
Klimaschutzmanagerin

Tel.: 02632 922241

sr-dev at stadtradeln.de


Stadt Andernach
Klimaschutz
Läufstraße 11
56626 Andernach

Radkultur BW

Datas

Am 18.08.2019 findet von 13:00 bis 17:00 Uhr die Auftaktveranstaltung zum STADTRADELN auf dem Andernacher Marktplatz statt. Viele verschiedene Aussteller werden sich hierbei  rund um die Themen Fahrradfahren, Nachhaltigkeit & Klimaschutz präsentieren. Von einem Fahrradsimulator über Testfahrräder bis hin zu der Vision eines Reifen-Pfandsystems wird den großen und kleinen Besuchern viel geboten. Weitere Aktionen wie Kronkorken für den Tierschutz, innovative Ideen in Form eines Fahrradabstandhalters oder auch sportliche Kampagnen laden zum Verweilen ein. Kommen Sie doch bei Ihrem Sonntagsspaziergang einfach mal vorbei und lassen Sie sich überraschen !

Avisos

Ziele
Privat und beruflich möglichst viele Kilometer mit dem Fahrrad zurücklegen für mehr Radförderung, mehr Klimaschutz und mehr Lebensqualität in den Kommunen – und letztlich Spaß beim Fahrradfahren haben!


Wann wird geradelt?
Das STADTRADELN findet vom 18.08- 07.09.2019 an 21 aufeinanderfolgenden Tagen statt.


Wer kann mitmachen?
Alle, die in der teilnehmenden Kommune wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen.


Wie kann ich mitmachen?
• Unter stadtradeln.de/radlerbereich können sich alle Teilnehmenden registrieren, einem bereits vorhandenen Team ihrer Kommune beitreten oder ein eigenes Team gründen. Eine Person, die ein Team neu gründet, ist automatisch Team-Captain.
• „Teamlos“ radeln geht nicht, denn Klimaschutz und Radförderung sind Teamarbeit – aber schon zwei Personen sind ein Team! Alternativ kann dem „Offenen Team“ beigetreten werden, das es in jeder Kommune gibt. Wer am Ende der Kilometer-Nachtragefrist noch keine aktiven Teammitglieder gefunden hat (entscheidend sind km-Einträge), rutscht automatisch ins Offene Team der Kommune.
• Zugelassen sind alle Fahrzeuge, die im Sinne der StVO als Fahrräder gelten (dazu gehören auch Pedelecs bis 250 Watt).


Wie funktioniert das Kilometersammeln?
• Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online unter stadtradeln.de eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden. Radelnde ohne Internetzugang können der lokalen STADTRADELN-Koordination wöchentlich die Radkilometer per Kilometer-Erfassungsbogen melden. (Rad)Wettkämpfe und Trainings auf stationären Fahrrädern sind beim STADTRADELN ausgeschlossen.
• Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.
• Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radelnde im selben Account eingetragen werden (z. B. für Familien, Schulklassen etc.). WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss angegeben werden.
• Wie detailliert die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder maximal jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.
• Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden. Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden.
• Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich!


Wer gewinnt beim STADTRADELN?
• Das Klima-Bündnis prämiert in fünf Größenklassen die fahrradaktivsten Kommunalparlamente sowie Kommunen mit den meisten Radkilometern (absolut). In beiden Kategorien werden zudem die jeweils beste Newcomer-Kommunen je Größenklasse geehrt. Auf lokaler Ebene sind die teilnehmenden Kommunen angehalten, die fleißigsten Teams und/oder Radelnden vor Ort auszuzeichnen.
• Die Kommunen- und Teamergebnisse werden unter stadtradeln.de/ergebnisse bzw. auf der Unterseite der Kommunen veröffentlicht.

 


Weitere Infos und zur Registrierung unter stadtradeln.de. Spielregeln im Detail unter stadtradeln.de/spielregeln-im-detail.

Saudação

Imprensa

Klima-Bündnis-Kampagne „STADTRADELN“ geht in die nächste Runde

Andernach radelt für ein gutes Klima 

Andernach. Deutschlandweit treten Kommunalpolitiker, Bürgerinnen und Bürger für mehr Klimaschutz und Radverkehr in die Pedale. Andernach ist vom 18. August bis zum 7. September mit von der Partie. In diesem Zeitraum können Mitglieder des Stadtrats sowie alle Bürgerinnen und Bürger aber auch alle Personen, die in Andernach arbeiten, einem Verein angehören oder eine Schule besuchen, bei der Kampagne „STADTRADELN“ des Klima-Bündnis mitmachen und möglichst viele Radkilometer sammeln. Anmelden können sich Interessierte schon jetzt unter stadradeln.de/andernach.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden. Ein deutliches Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehr

Jeder kann ein „STADTRADELN-Team“ gründen oder einer Equipe beitreten, um am Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen.

Oberbürgermeister Achim Hütten hofft, dass möglichst viele Interessierte – ob aus der Bürgerschaft oder Politik – beim STADTRADELN dabei sind, um ein deutliches Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehr zu setzen. „Wir engagieren uns in Andernach schon seit vielen Jahren für den Klimaschutz“, betont Hütten. „Die Essbare Stadt hat große Teile unserer Grünanlagen in Blühräume für die verschiedensten Tier- und Pflanzenarten und natürlich für die Menschen in unserer Stadt verwandelt. Derzeit entsteht ein klimafreundliches Mobilitätskonzept, um Umwelt und natürlich die Bürgerinnen und Bürger zu entlasten. Diesen Weg gehen wir konsequent weiter. Und deshalb ist diese Initiative ein wichtiges Signal“, so der OB. Weitere Informationen sind bei der Klimaschutzmanagerin der Stadt Andernach, Constanze Höllfritsch, Tel. (0 26 32) 922-241, E-Mail sr-dev at stadtradeln.de, erhältlich.

STADTRADELN ist eine internationale Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, ABUS, Stevens Bikes, Busch + Müller, Paul Lange & Co., My Bike, WSM sowie Schwalbe deutschlandweit unterstützt. Mehr Informationen auch unter stadtradeln.de, facebook.com/stadtradeln und twitter.com/stadtradeln.

Pressemitteilung

Stadtverwaltung Andernach 

(Blickaktuell/ 14.06.2019 - 08:40)

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Andernach

Capitães de equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores

monte mare Andernach
POISON BIKES
BonnLAB
Aktion Kronkorken für den Tierschutz
Waterlove gUG (haftungsbeschränkt)
VOLCANO BIKE
DEUTSCH VERKEHRSWACHT RHEINLAND-PFALZ