Brasão/Logomarca

Essen in der Metropole Ruhr

Campanha PEDALACIDADE de 25.05. a 14.06.2019

  • 608

    Os participantes ativos

  • 7/91

    Parlamentares

  • 81

    Equipes

  • 51.561

    geradelte Kilometer

  • 8

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Essen in der Metropole Ruhr

Campanha PEDALACIDADE de 25.05. a 14.06.2019

  • 608

    Os participantes ativos

  • 7/91

    Parlamentares

  • 81

    Equipes

  • 51.561

    geradelte Kilometer

  • 8

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Essen in der Metropole Ruhr participou de 25. maio a 14. junho 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Ute Zeise

Tel.: +49201 8859201
sr-dev at stadtradeln.de

Stadt Essen

Umweltamt
Rathaus Porscheplatz
45121 Essen

 

ab/seit 03.05.2019

Stefan Wolter

TRC Transportation Research and Consulting GmbH

Tel.: 0201 50902438
sr-dev at stadtradeln.de

Radkultur BW

Datas

Liebe STADTRADLER,
der Aktionszeitraum für das STADTRADELN in Essen 2019 ist beendet.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern für das neue Essener Rekordergebnis von 558.104 Kilometern.

Die Preisverleihung fand am 18. Juli im Rathaus statt  https://www.essen.de/meldungen/pressemeldung_1317781.de.html

Auch nach dem STADTRADELN finden interessante Radtouren und Veranstaltungen statt, die Sie im Essener Fahrradkalender (https://media.essen.de/media/wwwessende/aemter/61/dokumente_7/verkehrsthemen/Essener_Fahrradkalender_2019.pdf) erfahren.

 

- SAVE THE DATE -

STADTRADELN in Essen 2020 - vom 17. Mai bis 06. Juni 2020

Avisos

Das Radportal ESSEN.Erfahren

Informationen rund um das Thema Radfahren in Essen finden Sie im Radportal ESSEN.Erfahren unter 

http://www.essenerfahren.de/index.html

oder auch unter

https://www.essen.de/leben/verkehr/radfahren/radfahren_in_essen.de.jsp

 

Kostenlose Fahrrad-App ESSEN.Erfahren

Gerne möchten wir auch auf die kostenlose Fahrrad-App ESSEN.Erfahren hinweisen. Für alle, die unsere Stadt per Rad oder auch zu Fuß kennenlernen möchten, steht die kostenlose Mobilapplikation "ESSEN.Erfahren" zur Verfügung. Die App unterstützt dabei mit Navigation, Karten und Details unter anderem zu Radrouten, Sehenswürdigkeiten, Parkanlagen oder Einkehrmöglichkeiten. 
Mehr zur App unter: 

http://www.neuewegezumwasser.de/index.php?center=projekte/app.php&navi=navigation/projekte.php&re=projekte/navi_app.php

 

 

 

 

Saudação

Liebe Essenerinnen und Essener,

ich lade Sie ganz herzlich zum STADTRADELN 2019 ein.

Wenn Klimaschutz, Gemeinschaftsgefühl, Freizeitvergnügen, Sport und Gesundheit in einer Aktion zusammenkommen, sind das mehr als genug Gründe sich schnell mit Freundinnen und Freunden, Kolleginnen und Kollegen oder anderen Sportbegeisterten beim Essener STADTRADELN anzumelden.

Beim jährlichen STADTRADELN sammeln Radfahrer für sich, ihre Teammitglieder und für ihre Stadt 21 Tage lang alle Fahrrad-Kilometer. Das STADTRADELN liegt ganz weit oben auf der Beliebtheits­ Skala der Essener Radfahrerinnen und Radfahrer.

Von den fahrradbegeisterten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Essen weiß ich, dass sie sich in den drei STADTRADELN-Wochen häufig bei Sternfahrten, Rundfahrten oder Trassenfahrten treffen. Auch die Berufs-Pendler finden in diesen drei Wochen nicht immer den direkten Weg nach Hause, denn jeder Kilometer zählt. Das Essener STADTRADELN endet in jedem Jahr mit einer gemeinsamen und genüsslichen Nachtfahrt; ein toller Anblick, wie sich die Lichterkette über die gesperrten Straßen schlängelt. Am Ende einer jeden Tour sind die Radlerinnen und Radler oft so begeistert, dass gleich die Verabredungen für das nächste Jahr getroffen werden. Besonders motivierend ist natürlich, wenn im Aktions-Ergebnis zu lesen ist, wie viele Tonnen C02 eingespart wurden.

Radfahren eignet sich besonders gut, um ressourcenschonend und nachhaltig im Nahbereich mobil zu sein. Weil sich die Stadt Essen aktiv für den Klimaschutz engagiert, ist sie dieses Jahr übrigens für ihre Bemühungen, den Rad fahrenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gute Rahmenbedingungen zu schaffen, vom ADFC zum "fahrradfreundlichen Arbeitgeber in SILBER" ausgezeichnet worden. Darauf sind wir sehr stolz.

Machen Sie mit! Melden Sie sich und Ihr Team an. Jeder Kilometer zählt!

Viel Spaß wünsche ich Ihnen beim Essener STADTRADELN 2019!

 

Mit freundlichen Grüßen

Thomas Kufen

Oberbürgermeister der Stadt Essen

 

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
*Berechnungsformel Parlamentarier-km:
km aller aktiven Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
X
Anzahl aktiver Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
Essen in der Metropole Ruhr gehört zur Metropole Ruhr.

Zur Auswertung im Landkreis

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Fotografia

Liebe Stadtradler,

darf ich mich zunächst vorstellen? Mein Name ist Holger Zepper, bin 43 Jahre alt und Familienvater von 3 Kindern. Wir wohnen an der Ruhr, nicht weit von der aus den Medien bekannten Pontonbrücke in Bochum-Linden. Beruflich übe ich den Job als Planungstechniker bei der Stadt Herne aus. Berührungspunkte mit dem Fahrrad habe ich aktuell dort, weil wir als Fachbereich Umwelt und Stadtplanung für die Kommune zwei Lastenräder anschaffen und zunächst einmal die Mitarbeiter davon überzeugen möchten, gerne doch einmal anstatt den Autoschlüssel umzudrehen, den Fuß auf die Pedale des Lastenrades zu drücken. Dieses Projekt darf ich aktuell begleiten.

Aber qualifiziert mich das zum STADTRADELN-Star für die Stadt Essen? Bei weitem nicht! Und ich kann auch den Leser verstehen, der auf seine Beine runterguckt und sagt, wir strampeln doch viel mehr Kilometer und engagieren uns viel mehr. So kommt es aber nun, dass ich ab dem 25. Mai für einundzwanzig Tage der STADTRADELN-Star bin. Als ich meinen Kindern von diesem Titel und der Aktion erzählt habe, schlug mir großes Unverständnis entgegen: Einem Star soll es doch gut gehen – und du sollst nun 21 Tage lang kein Auto von innen sehen?

In der Tat wird das die riesen Herausforderung in der kommenden Zeit. Aber Herausforderungen aus sportlicher Sicht sollten mir als ehemaliger Amateurrennfahrer nicht schwer fallen. Tag für Tag saß ich damals bei jedem Wetter auf dem Rad und hatte stets den Puls im Auge und oft im roten Bereich.

Nun haben sich die Zeiten geändert. Nicht nur bei mir familiär, sondern gesamtklimatisch und verkehrstechnisch in unserer Region. Meinen Arbeitsweg lege ich schon seit Beginn meiner Ausbildung mit dem Fahrrad zurück. Abendliche Termine, die in meiner Ausübung als ehrenamtlich tätiger Diakon in der Neuapostolischen Kirche wahrnehme, versuche ich ebenfalls per Rad zu erledigen. Denn hier treibt mich als Christ die Aufgabe an, Gottes Schöpfung zu bewahren!

Zum Glück färbt das ein wenig auf meine Kinder ab. Ob zum Fußballtraining, oder zum Reitstall, die Kids nutzen das Rad. Auch der Weg zum Kindergarten wird der Jüngste nun wieder mit dem Rad bestreiten – läuft also? Nee, nicht immer so. Wege mit dem Rad zu fahren heißt mehr Zeit einzuplanen – Prioritäten zu setzen, heißt dem Wetter zu trotzen, heißt aber leider auch immer noch, sich manchmal einen blöden Spruch anhören zu müssen. Von der Überwindung des auch Ihnen bekannten Schweinhundes ganz zu schweigen.

Und das wird nun ab dem 25. Mai meine persönliche Herausforderung, die meine Familie wohl oder übel mittragen muss. Zum Beispiel, wenn ich das Lastenrad für den Wochenendeinkauf raushole und meiner Frau die Gepäcktaschen in die Hand drücken werde. Eigentlich nichts, was wir im Urlaub nicht auch schon gemacht haben, aber warum praktizieren wir es nicht hier zuhause? Ich/wir werden es angehen und natürlich darüber berichten.

Bleibt mir am Ende einem jeden Leser stets eine unfall- und stressfreie Fahrt auf dem Fahrrad zu wünschen! Möge es vom 25. Mai bis zum 15. Juni möglichst nachts regnen.

Sportliche Grüße,

Holger Zepper

Plataforma RADar! em Essen in der Metropole Ruhr

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Mirko Sehnke

ADFC Essen - offenes Team für Alle!

Unterwegs für mehr und sichereren Alltagsradverkehr und einen Modalspit von 4x25% in Essen und der Metropole Ruhr.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Peter Sell

ex-Humboldt

Wir fordern den zügigen Weiterbau des RS1 in Essen!

Unsere Touren könnt Ihr auf Strava unter Clubs "ex-Humboldt Essen Team" einsehen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Frank Rosinger

#Team AcK KREUZ und quer

Zur "Bewahrung der Schöpfung" ist eine "echte" Verkehrswende erforderlich. Konfessionsübergreifend haben sich die christlichen Kirchen und Gemeinden in Essen zusammengefunden um ein Zeichen für eine Änderung der Priorisierung der Verkehrsflächen zu setzen. Bei einer Halbierung der Autofahrten auf 25% und einer Verfünfachung der Radfahrtanteils auf 25% müssen die Verkehrsflächen in Essen deutlich anders aufgeteilt werden. Es bedarf eines verbindlichen Ratsbeschluss zu den 25% damit alle Verwaltungsmitarbeiter ihr Handeln daran ausrichten. Die Entlastung der A40 in 2 Jahren durch den RS1 ist wichtiger als mehr Gewerbefläche im Eltingviertel in 10 Jahren. Eine sichere Nord-Süd-Radachse ist wichtiger als wenige Parkplätze vor Geschäften.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Andreas Brauer

MSV Essen-Steele 2011 e.V.

Wir bringen Kids in Bewegung!
Wir sind die Ruhrpottbiker! Und auch, wenn es unseren Verein, den MSV Essen-Steele 2011 e.V., erst seit acht Jahren gibt, haben wir schon viel erreicht.
Unser Ziel, den Kindern und Jugendlichen in Essen einen bisher nicht da gewesenen Bewegungsraum zu schaffen, auf dem sie eine der coolsten Sportarten naturverträglich ausüben können.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Martin Sonnenschein

Montagsradler Byfang

Wie seit Jahren, unterstützen wir als Montagsradler Byfang auch diese Jahr die Aktion Stadtradeln gerne. Wir freuen uns auf einige gemeinsame Radkilometer an den Montagabenden und auch bei jeder individuellen Radtour innerhalb der drei Wochen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Heike Brandherm

SPD Essen and Friends

Wir treten gemeinsam in die Pedale für mehr Radförderung, Klimaschutz und Lebensqualität in unserer Stadt. Wir möchten auf den Alltagsradverkehr aufmerksam machen. Für die kurzen Wege müssen natürlich Radwege ausgewiesen und gebaut werden. Der Anschluss der weiterführenden Schule sollte für uns auch Priorität haben.
Auf geht´s!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Ulrich Pabst

GRUENES Team

Hier sed Ihr beim Stadtradel-Team von Bündnis90/Die GRÜNEN in Essen. Freunde, Bekannte und politische Mitbewunderer sind herzlich willkommen, gerne auch nur mit Initialen, wenn Euch das sonst zu peinlich ist:-)
Neben dem Spass am Radfahren steht für die GRÜNEN Radler der politische Einsatz für eine Verkehrswende und eine Verbesserung des Klimas und der Fahrrad-Infrastruktur im Fokus.
Wir freuen uns über viele Fleissige Mitradler*innen!!!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Björn Ahaus

Team Stadtwandel

In Holsterhausen arbeiten wir im Fachgeschäft für Stadtwandel am sozial-ökologischen Stadtwandel und bieten eine Keimzelle für nachhaltige Ideen, Nachbarschaftsprojekte und Integration. Hier radeln wir gemeinsam mit Team und Freunden und allen die sich mit uns für ein noch lebenswerteres Essen abstrampeln wollen. Kommt vorbei und fahrt mit! www.fachgeschaeft-fuer-stadtwandel.de

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Wolfgang Stilke

DIE RADLOSEN BREDENEYER BÜROPARKER

Das Team „DIE RADLOSEN BREDENEYER BÜROPARKER“ wurde von Radlern des Büroparks Bredeney im April 2018 gegründet. Wir möchten im Zeitraum 25. Mai bis 14. Juni 2019 ganz viele Kilometer mit dem Rad fahren und möglichst das Auto stehen lassen. Über weitere tretkräftige Teammitglieder würden wir uns sehr freuen!!!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Kai Lipsius

Grüne Hauptstadt 25%

Fahrradfahren bündelt viele Vorteile: Klimaschutz, Gesundheit, günstig, sehr zuverlässige Zeitplanung. Also auf in den Sattel und fleißig Kilometer sammeln für die Grüne Hauptstadt!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Frank Steinmann

Flintstones

Guter Rad ist teuer

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Martin Waltering

Traffic Tigers

Wir sorgen für die Sicherheit im Verkehr!

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores

Lichtburg Essen
ADFC Essen
DEKRA
Planet of Bikes
Sparkasse Essen
Simply out tours - Touren und Events im Ruhrgebiet
GOP Varieté-Theater Essen
metropolradruhr (nextbike)