Brasão/Logomarca

Frankfurt Oder

Campanha PEDALACIDADE de 01.09. a 21.09.2019

  • 84

    Os participantes ativos

  • 1/47

    Parlamentares

  • 14

    Equipes

  • 5.237

    geradelte Kilometer

  • 1

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Frankfurt Oder

Campanha PEDALACIDADE de 01.09. a 21.09.2019

  • 84

    Os participantes ativos

  • 1/47

    Parlamentares

  • 14

    Equipes

  • 5.237

    geradelte Kilometer

  • 1

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Frankfurt Oder participou de 01. setembro a 21. setembro 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Ronald Benke
SB Strategische Verkehrsplanung
Tel.: 0335 552-6114

Susan Schmidt
SB Klima- und Immissionsschutz
Tel.: 0335 552-3902

sr-dev at stadtradeln.de

Stadtverwaltung Frankfurt (Oder)
Bauamt, Abt. Stadtentwicklung/-planung
Goepelstraße 38
Stadthaus
15234 Frankfurt (Oder)

Radkultur BW

Datas

Liebe/ Werte Teilnehmende des STADTRADELNS,

auf den folgenden Touren bietet sich die Gelegenheit zum gemeinsamen Fahren und Kilometersammeln. Bitte immer an ein StVO-konformes Fahrrad, etwas zu Essen und zu Trinken denken. Viel Vergnügen beim STADTARDELN! 

Am Donnerstag, dem 19. September steht eine gemütliche Feierabend-Tour des ADFC auf dem Programm. Auf etwa 30 km Strecke geht es durch und um die Grenzregion. Start ist um 16.30 Uhr am Bahnhof Frankfurt (Oder). Weitere Informationen: https://touren-termine.adfc.de/radveranstaltung/12536-feierabendtour

Das Abschlussradeln findet am Samstag, dem 21. September im Anschluss an den Autofreien Tag in der Magistrale (Karl-Marx-Straße) statt. Es geht auf der Ortsteilroute rund um die Stadt. Start ist um 15 Uhr in der Magistrale. Länge etwa 44 km

 

 

 

Avisos

Saudação

Imagem

Grußwort von Hernn Jörg Gleisenstein, Dezernent für Stadtentwicklung, Bauen und Umwelt:

"Ich danke allen Aktiven der letzten Jahre und möchte zur Teilnahme am STADTRADELN 2019 aufrufen. Beim STADTRADELN mitmachen heißt die Vorteile des Fahrradfahrens zu erleben: das Fahrrad ist das ideale städtische Verkehrsmittel und Symbol eines zeitgemäßen Lebensstils – Radfahren ist praktisch und schnell, macht Spaß und spart Geld. Aber es zählt nicht nur der Wettbewerb. Es geht um Gesundheit und Fitness, um eine lebenswerte Stadt und eine intakte Umwelt. Das Fahrrad als „Null-Emissions-Fahrzeug“ steht dabei wie kein anderes Fahrzeug auch für mehr eigene Lebensqualität."

 

 

Imprensa

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
*Berechnungsformel Parlamentarier-km:
km aller aktiven Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
X
Anzahl aktiver Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Frankfurt Oder

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Daniel Fochtmann

FF - Fochti & Freunde fahren fröhlich & fleißig Fahrrad für Frankfurt

Unser Name ist Programm. Uns verbindet die Idee, "gemeinsam" als Team und Kommune Fahrrad zu fahren. Es ist motivierend zu sehen, wie andere daran teilnehmen. Stadtradeln verbindet und fördert die Lust am Rad fahren. #jederkilometer zählt ... auch wenn es manchmal nur 700 Meter sind.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Katrin Blume

Landesamt für Umwelt - Radteam

Mein Name ist Katrin Blume vom Landesamt für Umwelt. Am Frankfurter Standort sind wir ca. 90 Kollegen, die alle irgendetwas mit „Umwelt“ zu tun haben. Daher ist es uns ein Anliegen, auch beim Stadtradeln mit einem Team dabei zu sein. Ob der Arbeitsweg oder in der Freizeit - jeder Rad-Kilometer zählt.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Jens Möbis

ADFC Frankfurt (Oder)

Seit nunmehr 20 Jahren bin ich für den ADFC aktiv. Weil ich für eine bessere Radverkehrsinfrastruktur bin und mit diesem Verein meine Interessen am Besten vertreten kann.

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores