Brasão/Logomarca

Kreis Mettmann

Campanha PEDALACIDADE de 12.05. a 01.06.2019

  • 853

    Os participantes ativos

  • 40/524

    Parlamentares

  • 130

    Equipes

  • 58.547

    geradelte Kilometer

  • 9

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Kreis Mettmann

Campanha PEDALACIDADE de 12.05. a 01.06.2019

  • 853

    Os participantes ativos

  • 40/524

    Parlamentares

  • 130

    Equipes

  • 58.547

    geradelte Kilometer

  • 9

    Evitação de emissão de t CO2

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Der Kreis Mettmann participou de 12. maio a 01. junho 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Dr. Hermann-Josef Waldapfel
Stadtradel-Koordinator

Tel.: 02104 99-2862
sr-dev at stadtradeln.de

Kreis Kreis Mettmann
Umweltamt / 70-12
Goethestraße 23
Verwaltungsgebäude 2, Zimmer 2.153 (Haus B)
40822 Mettmann
Radkultur BW

Datas

Am Muttertag, den 12.05.2019, starten wir wieder im Kreis Mettmann mit einer Sternfahrt aus allen kreisangehörigen Städten in Richtung Haan-Gruiten. Bitte entnehmen Sie Startzeit und Treffpunkt in Ihrer Stadt der lokalen Presse bzw. wenden Sie sich gerne an den städtischen Stadtradelkoordinator für weitere Infos.

Avisos

Da alle kreisangehörigen Städte zeitgleich wieder an der diesjährigen Stadtradel-Aktion teilnehmen, melden Sie bitte Ihr Team direkt über Ihre kreisangehörige Stadt an. Ihr Team sammelt so Stadtradel-km sowohl für die eigene Stadt und zusätzlich auch für den Kreis Mettmann.

Saudação

Imprensa

Stadtradeln: Wettbewerb startet am Muttertag wieder mit einer Sternfahrt

Der Kreis Mettmann koordiniert die Klimaschutz-Aktion

KREIS METTMANN. Zusammen mit den zehn kreisangehörigen Städten beteiligt sich der Kreis Mettmann bereits zum fünften Mal an der Aktion Stadtradeln. Der deutschlandweite Wettbewerb startet am 12. Mai (Muttertag) und ruft alle Bürger dazu auf, drei Wochen lang kräftig in die Pedale zu treten und möglichst viele Fahrradkilometer für den Klimaschutz zurück zu legen. Der Wettbewerb startet wie im vergangenen Jahr mit einer Sternfahrt. Aus neun Städten machen sich die Radler in diesem Jahr auf den Weg nach Haan-Gruiten, wo sie alle gegen 14.30 Uhr eintreffen werden. Interessierte können sich an den Stadtradel-Koordinator ihrer Stadt wenden (siehe unten).
Von den geradelten Kilometern profitieren nicht nur die Umwelt, sondern auch die beteiligten Städte. Denn den engagiertesten Radlern und Kommunen winken Auszeichnungen und Sachpreise wie E-Bikes, Fahrräder, Fahrradmagazine, Helme, Fahrradtaschen und –Körbe oder Navigationssoftware.
Jeder, der mitradelt, kann für seine Stadt Punkte sammeln. Radler aus den zehn kreisangehörigen Städten beteiligen sich direkt für ihre Stadt und damit gleichzeitig auch für den Kreis Mettmann.
Wer mitmachen möchte, kann sich unter www.stadtradeln.de direkt für seine Stadt anmelden und bis zum 1. Juni Punkte sammeln.
Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr. Allein 7,5 Millionen Tonnen CO2 ließen sich vermeiden, wenn etwa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad anstatt mit dem Auto gefahren würden.
Stadtradeln dient der Förderung des Fahrrads im Straßenverkehr, um Luftschadstoffe und Lärm zu reduzieren und die Lebensqualität in Städten und Gemeinden zu verbessern.
Stadtradeln ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnisses, dem weltweit größten kommunalen Netzwerk zum Klimaschutz.
Weitere Informationen gibt es bei Hermann-Josef Waldapfel, Tel. 02104/992862, sr-dev at stadtradeln.de, sowie unter www.stadtradeln.de.
Oder bei den Städten:
Wülfrath: Ursula Linda Kurzbach 02058/18319
Velbert: Marian Osterhoff 02051/262621
Ratingen: Martin Willke 02102/5506117
Monheim am Rhein: Georg Kruhl 02173/951616
Mettmann: Natalie Villière 02104/980124
Langenfeld: Ronald Faller 02173/7945311
Hilden: Harald Noubours 02103/72109
Heiligenhaus: Michael Krahl 02056/13310
Haan: Paulina Betthaus 02129/911241
Erkrath: Lena Brümmer: 0211/24076114

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Kreis Mettmann

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Uli Schimschock

Bürgerbus

Das Fahrrad ist als umweltfreundliches Verkehrsmittel unverzichtbar bei der dringend notwendigen Verkehrswende. Wenn Klimaschutz gelingen soll, wird eine Verkehrswende, weg von den Verbrennungsmotoren, unvermeidlich. Darüber hinaus fördert die Bewegung per Rad die Gesundheit. Nichts spricht gegen Radfahren, alles spricht dafür.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Peter Knitsch

Grüne Radler*innen

Auch 2019 sind wir Grüne Radlerinnen wieder mit einem für alle offenen Team in Erkrath dabei - für mehr Klima- und Umweltschutz und eine bessere Mobilität in unserer Stadt und überall!
Vielen Dank an Frau Brümmer und Herrn Kuylaars für die Organisation! Wir laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich ein, an unserer Grünen Radtour im Rahmen des Stadtradelns am 30.Mai (Christi Himmelfahrt) teilzunehmen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Peter Martin

ADFC Erkrath

Fahrrad fahren macht Spaß, hält fit und gewährt Mobilität. Als Lobby für das Fahrrad setzt sich der ADFC dafür ein, dass das Fahrrad als gleichberechtigtes Verkehrsmittel anerkannt wird. Wir möchten, dass auch in Erkrath die infrastrukturelle Benachteiligung des Radverkehrs beseitigt wird und fordern eine zügige Umsetzung des 2015 beschlossenen Radverkehrskonzeptes. Mehr Platz für’s Rad!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Herbert König

Neanderthal biKing

Altersbedingte Ausfälle lassen das Seniorenteam Neanderthal biKing in diesem Jahr auf zwei Fahrer schrumpfen.
Die aber sind motiviert durch den beabsichtigten Start bei der Charity-Tour zugunsten der DKMS (Deutsche Knochenmarkspende) „Rund um den Solling“ am 06.10.19; ein bergiges Rad-Event, für das man fit sein muss.
Einen Großteil unserer Stadtradel-Kilometer werden wir deshalb Im Weserbergland mit seinem weiten, sicheren und schönen Radwegenetz absolvieren (was es hier neben Panoramaweg & Trassen nur selten gibt).

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Renate Schiller

Weltladen für Haiti

Unser Team „Weltladen für Haiti“ möchte sich auch in diesem Jahr wieder am STADTRADELN beteiligen. Wir wollen mit dem klimafreundlichen Wettbewerb, möglichst viele Fahrradkilometer sammeln und somit die Aufmerksamkeit auf die Umwelt und die Radförderung lenken. Unser Anliegen ist aber auch, darauf hinzuweisen, dass Klimaschutz nicht an unseren Grenzen aufhört. Die Auswirkungen sind zunehmend in den Entwicklungsländern spürbar. Für die wollen wir uns einsetzen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Nico Schmid

Lauftreff Alt-Erkrath

Der Lauftreff Alt-Erkrath besteht aus begeisterten Outdoor-Sportler. Neben dem Laufen und Walken gehören regelmäßige Wanderungen sowie Mountainbiken und Radtouren in unser Angebot - wir sind also viel mehr als nur ein reiner Laufverein.
Daher ist es für uns selbstverständlich, uns für den Klimaschutz durch die verstärkte Nutzung von Fahrrädern einzusetzen. Und wenn es mal zu sehr regnet, dann laufen wir halt.
Interessenten sind übrigens jederzeit gerne willkommen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Thorolf Haas

Evangelisches Hilden

Mit jedem gefahrenen Fahrrad Kilometer tun wir etwas gutes für die Umwelt und und für unsere Gesundheit. Also eine echte Win Win Situation. Nach der Aktion Klimafasten vor Ostern, passt STADTRADELN gut zu unserer Gemeinde. Unser Team ist offen für alle.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Stephan Lauber

SPD Langenfeld

Für mehr Freude am Radeln in Langenfeld

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Peter Trappenberg

ADFC Langenfeld/Monheim

Der ADFC setzt sich für die Belange der Radfahrer , insbesondere eine bessere Infrastruktur ein.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Dieter Wilke

ADFC Ratingen

Es geht wieder los: ab dem 12.Mai (bis zum 1.Juni) 2019 gibt es wieder die Aktion Stadtradeln, an der sich neben der Stadt Ratingen auch der Kreis Mettmann beteiligt.
Auf dass auch in diesem Jahr die Beteiligung und die erreichten Kilometer weiter ansteigen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Winfried Krampe

Breitscheid

„Frischluft? Freiheit! Fahrrad!“

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Rita Christoph

e*cycling@Esprit

Wenn Greta Thunberg global ansteckt mit „Fridays for Future“ Demonstrationen, wenn TV-Moderator Dirk Steffens eine open Petition „Artenschutz ins Grundgesetz“ initiiert, dann ist Bewegung in Köpfen – MOBILITÄT im Oberstübchen
Radelnde Fortbewegung kann unterstützen, kann sichtbar machen.
MOBIL IN DIE ZUKUNFT!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Ernst Michel

Prima Klima Freunde

Herzlich willkommen zur Gruppe "Prima Klima Freunde". ich wünsche allen Teilnehmern dieser Gruppe viel Freude und Erfolg beim Klimaradeln. Ich unterstütze die "friday for future" Demos gerne mit meinem Beitrag zum CO-neutralem Individualverkehr.
Liebe Grüße
Ernst Michel

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Stephan Langer

QITS

Zum fünften Mal nimmt die QITS am Stadtradeln in Ratingen teil.
Dieses Jahr mit noch mehr Energie fürs Radfahren, als Ersatz für den ausgefallenen Firmenlauf.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Frank Schulte

Team Kirche

Radeln for Future

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Elena P.

Klimaschutz - Vor Ort aktiv

Unser Team ist offen für alle, die radelnd das Klima schützen möchten – passend zu dem Motto des städtischen Klimaschutzmanagements „Klimaschutz in Ratingen - Vor Ort aktiv“.
Egal ob man in Ratingen wohnt, arbeitet, einem Verein angehört oder zur Schule geht: Alle können mitmachen und ein Zeichen für klimafreundliche Mobilität setzen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Gerd Lüngen

CDU Ratingen

Carpe Diem

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Oliver Sass

WbT Bicycle Team

Es ist nicht schwer weiter zu machen. Es ist schwer anzufangen.
Also rauf auf's Rad und angefangen.
Es ist egal wie viel du tust - entscheidend ist es das du was tust

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Reiner Heuschen

ZWAR Baumberg

Mit Euch zu Radeln, macht immer wieder Spass.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Stephan Schwedtmann

RV Edelweiss Mettmann & Friends

Radfahren ist gesund, umweltfreundlich und macht Spaß – leider ist Radfahren auf unseren Straßen lebensgefährlich und macht nicht wirklich Spaß, deshalb macht es Sinn dem Radfahren eine Stimme zu verleihen und für mehr Platz im Straßenverkehr für das Rad zu kämpfen – da ist noch sehr viel Potenzial, das merkt man wenn man im radfahrfreundlichem Ausland Rad fährt (ich selber habe in Dänemark gelebt…) – darum mache ich beim Stadtradeln mit!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Ernesto Fernandez

Des Rathauses neue Zebrastreifen

We have a dream... eines Tages wird man das Mettmanner Rathaus entspannt zu Fuß oder mit dem Rad über Zebrastreifen erreichen können ...wäre das nicht stark? Und morgens werden die Kinder auf dem Schulweg sicher über die neuen Zebrastreifen laufen. Und die Autos in der neuen Tempo-30-Zone vor dem Rathaus werden weniger werden, weil Eltern endlich ihre Kinder alleine zu Fuß in die Schule schicken können . Und die Luft wird besser, und die Stadt ruhiger...alles dank des Rathauses neuer Zebrastreifen! Wäre das nicht schön!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Holger Schubert

TRIandertaler & Friends

Wir wollen mit unserer Teilnahme bewirken, dass das Fahrradfahren an sich in unserer Kommune den ihm zustehenden höheren Stellenwert bekommt. Da liegt hier im Hinblick auf Fahrradfreundlichkeit nicht nur einiges im Argen. Sind die entsprechenden Rahmenbedingungen vorhanden, kommt dies auch langfristig dem Klima und vor allem der Gesundheit der Menschen zugute.
PS.
Wir bremsen auch an unsichtbaren Zebrastreifen ;- )

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores