Brasão/Logomarca

Landkreis Mainz-Bingen

Campanha PEDALACIDADE de 02.06. a 22.06.2019

  • 115

    Os participantes ativos

  • 3/119

    Parlamentares

  • 16

    Equipes

  • 7.203

    geradelte Kilometer

  • 1

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Landkreis Mainz-Bingen

Campanha PEDALACIDADE de 02.06. a 22.06.2019

  • 115

    Os participantes ativos

  • 3/119

    Parlamentares

  • 16

    Equipes

  • 7.203

    geradelte Kilometer

  • 1

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Der Landkreis Mainz-Bingen participou de 02. junho a 22. junho 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Hilmar Andreas Holland
Klimaschutzmanager
Tel.: +49 6132 7872176

Georg Leufen-Verkoyen
Ehrenamtlicher Umwelt- und Klimaschutzbeauftragter
Tel.: +49 6132 787- 2175

sr-dev at stadtradeln.de

Landkreis Mainz-Bingen
Bauen & Umwelt, Fachbereich Umwelt
Georg-Rückert-Straße 11
55218 Ingelheim am Rhein

Radkultur BW

Datas

Alle Termine finden Sie auf der Seite der Klimaschutz-Region Rheinhessen-Nahe unter www.klimaschutz-rheinhessen-nahe.de unter folgendem Link:

https://www.klimaschutz-rheinhessen-nahe.de/vorstellung-massnahmen/fahrradsommer-mainz-bingen-2019/

Stadtradeln-Tour am 15.06.2019: Von Bodenheim nach Bingen

Teilnehmen können alle, die Spaß am Radfahren haben. Die Tour findet in Kooperation mit den Verbandsgemeinden Bodenheim und Nieder-Olm sowie der Stadt Bingen statt, durch deren Hügellandschaft die Tour führt.

Start ist um 9.45 Uhr an der Bushaltestelle am Bahnhof in Bodenheim. Von dort aus geht es zum ersten Zwischenstopp auf Gill's Weidenhof in Bodenheim. Ab etwa 10.30 Uhr bewegt sich die Tour dann über Teile der Amiche- und der Selztal-Radroute nach Nieder-Olm. Gegen 11.30 Uhr erhalten die Radsportler die Gelegenheit das neue Holzhackschnitzel-Biomasse-Heizwerk am Schulzentrum Nieder-Olm zu besichtigen.

Um 12 Uhr geht es weiter in Richtung Stadecken-Elsheim. Dort kann man sich bei der 50-Jahrfeier für die Weiterfahrt nach Bingen stärken. Über den Selztalradweg geht es dann ab etwa 14 Uhr über Ingelheim weiter nach Bingen. Teilnehmer, die sich ab Ingelheim zur Tour gesellen wollen, sollten entsprechend am Selztalradweg auf die Tour warten. Die Tour wird voraussichtlich um 15 Uhr am Kulturufer in Bingen enden.Dort wird es nochmal Gelegenheit geben, sich im Paulaner Biergarten am Kulturufer Bingen für die Rückfahrt zu rüsten. Die E-Bike-Akkus können derweil an der hiesigen Gepäck- und Ladestation aufgeladen werden. Wer nicht mehr zurück radeln möchte, kann die Rückfahrt per Zug über den Bahnhof Bingen gestalten oder einen ganz individuellen Rückweg planen. Insgesamt wird an dem Tag eine Gesamtstrecke von 43 Kilometernzurückgelegt. Größtenteils ist man auf Feldwegen unterwegs. Es ist dabei auch möglich, nur kleinere Teilstrecken mitzufahren und beispielsweise erst bei einem der genannten Zwischenstopps dazu zu stoßen. 

Mit der Fahrradtour im Rahmen der Kampagne „Stadtradeln“ soll für das Fahrrad sowie E-Bike als umwelt- und klimafreundliches Verkehrsmittel geworben und auf die regionale Nachhaltigkeit auf-merksam gemacht werden. Um Voranmeldung wird gebeten.

Wichtig:

Die Tour findet ab einer Mindestteil-nehmeranzahl von 10 Personen statt. Anmelden können sich Interessierte bis Mittwoch, 12. Juni. Fahrräder, E-Bikes und Ausrüstung müssen mitgebracht werden und jeder haftet selbst für sich. Anmeldung nehmen die Koordinatoren der Kampagne gerne entgegen (sr-dev at stadtradeln.de; Tel: 06132-787-2176).
 

Avisos

Saudação

Das Fahrrad als umweltschonendes und gesundheitsförderndes Nahverkehrsmittel steht im Fokus der gemeinsamen Kampagne des Landkreises Mainz-Bingen und seiner Kommunen. Verschiedene Veranstaltungen und Kampagne im „Fahrradsommer“ sollen die Attraktivität des Fahrrads als Verkehrsmittel stärken und die Thematik verstärkt ins Bewusstsein der Öffentlichkeit rücken.

Der Landkreis Mainz-Bingen nimmt in diesem Jahr zum vierten Mal an der bundesweiten Aktion Stadtradeln teil. Dem kreisweiten STADTRADELN haben sich zusätzlich die Stadt Bingen, die Verbandsgemeinde Bodenheim und die Verbandsgemeinde Nieder-Olm als STADTRADEL-Kommunen angeschlossen. Zeitgleich wird auch die Stadt Ingelheim ins Stadtradeln starten.

Bei STADTRADELN handelt es sich um einen bundesweiten Wettbewerb des Klimabündnis, bei dem es darum geht, in den angemeldeten Kommunen über einen Zeitraum von drei Wochen so viele Kilometer wie möglich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Die gefahrenen Kilometer können im Internet oder über eine App eingetragen werden und zählen zum Gesamtergebnis der jeweiligen Kommune. Der Wettbewerbsgedanke dient dabei als spielerische Komponente, um die Teilnehmer dazu anzuhalten, noch mehr Strecke mit dem Rad zurückzulegen, um ein besseres Ergebnis als andere Teilnehmer oder Kommunen in der Endabrechnung vorzulegen. Dabei ist auch möglich, dass sich die Teilnehmer in Teams zusammenfügen, deren Ergebnis separat aufgeführt wird. Mitmachen kann jeder, der in den teilnehmenden Kommunen oder im Landkreis wohnhaft ist, arbeitet, zur Schule geht oder einem Verein angehört.

Das Ziel der Kampagne ist die Radverkehrsförderung und die Vermittlung von deren positiven Auswirkungen auf die Ziele des Klimaschutzes: Vereinfacht: Jeder Kilometer auf dem Fahrrad spart Treibstoff und CO2. Neben den STADTRADELN-Kampagnen finden auch weitere Einzelaktionen statt. Eine Auswahl der bisher angemeldeten Veranstaltungen entnehmen Sie bitte der beigefügten Tabelle. Der Landkreis, sowie die beteiligten Kommunen und Vereine, erhoffen sich eine rege Teilnahme bei der kreisweiten STADTRADELN-Kampagne, sowie bei den Veranstaltungen des Fahrradsommers Mainz-Bingen. Rückfragen können Sie an die jeweiligen Organisatoren der Initiativen richten (siehe Tabelle). Bei Fragen und Anregungen zum „Fahrradsommer“ und zum kreisweiten STADTRADELN können Sie sich an die Organisatoren des Fahrradsommers wenden, den Klimaschutzmanager und den ehrenamtlichen Umwelt- und Klimaschutzbeauftragten des Landkreises Mainz-Bingen (Hilmar Andreas Holland; sr-dev at stadtradeln.de; Tel: 06132-787-2176; Georg Leufen-Verkoyen; sr-dev at stadtradeln.de). Hierbei ist es immer noch möglich, Veranstaltungen rund ums Fahrrad in das Programm des Fahrradsommers aufzunehmen.

Imprensa

Presseanfragen richten Sie bitte an die Pressestelle der Kreisverwaltung Mainz-Bingen oder an die Pressestellen der teilnehmenden Kommunen.

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
*Berechnungsformel Parlamentarier-km:
km aller aktiven Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
X
Anzahl aktiver Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Landkreis Mainz-Bingen

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Stefan Rosenstock

RaBEnkopf Bürgerenergie

Es gibt viel zu tun und ein Schritt kann darin bestehen statt Benzin Kalorien zu verbrennen. Das ist nicht nur gut fürs Klima sondern auch für die Gesundheit...

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores

Sparkasse Rhein-Nahe