Brasão/Logomarca

Langen (Hessen)

Campanha PEDALACIDADE de 05.05. a 25.05.2019

  • 163

    Os participantes ativos

  • 4/45

    Parlamentares

  • 18

    Equipes

  • 9.779

    geradelte Kilometer

  • 1

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Langen (Hessen)

Campanha PEDALACIDADE de 05.05. a 25.05.2019

  • 163

    Os participantes ativos

  • 4/45

    Parlamentares

  • 18

    Equipes

  • 9.779

    geradelte Kilometer

  • 1

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Langen (Hessen) participou de 05. maio a 25. maio 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Sandra Trinkaus
Umweltberaterin
Tel.: +49 6103 203 391

Gabi Auerbach-Mieseler
Fachdienst 13, Bauwesen, Stadt- und Umweltplanung
Tel.: +049 6103 203 624

sr-dev at stadtradeln.de

Stadt Langen
Fachdienst 13
Südliche Ringstr. 80
63225 Langen

Radkultur BW

Datas

Auftakt:

Sonntag, 5. Mai, 14 Uhr,
Siebenschläfermaimarkt
Wassergasse/ADFC-Infostand

Abschluss:

Mittwoch, 5. Juni, 18.30 Uhr,
Rathaus Langen, Südliche Ringstraße 80

 

 

 

Saudação

Imagem

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Fahrradfreunde, die Stadt Langen

nimmt zum neunten Mal an der Kampagne STADTRADELN teil.

In diesem Jahr liegen wir mit dem Aktionszeitraum 5. – 25. Mai wieder ganz vorne bei den startenden Kommunen und hoffen, dass der Monat Mai zu besonders vielen Fahrradfahrten in die Umgebung bei schönem Wetter lockt.

Denn jeder Kilometer, den Sie mit dem Fahrrad statt mit dem Auto zurücklegen, erspart der Umwelt CO 2 und trägt zu geringerer Verkehrsbelastung, Abgasen sowie weniger Lärm bei.

Die Auftaktveranstaltung ist wieder am Sonntag, 5. Mai, beim Siebenschläfer-Maimarkt auf der Wassergasse um 14 Uhr. Ich freue mich auf zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer und bin gespannt, ob wir unsere gute Leistung vom Vorjahr mit 109.557 geradelten Kilometern, 496 Radlerinnen und Radlern sowie 15.557 Kilogramm vermiedenem CO 2 übertreffen können.

Stefan Löbig, Erster Stadtrat Langen

 

Imprensa

PRESSEMITTEILUNG

 Langen schwingt sich wieder in den Fahrradsattel

Schon jetzt fürs Stadtradeln anmelden und Teams bilden

In Langen fällt der Startschuss abermals auf dem Siebenschläfer-Maimarkt am Sonntag, 5. Mai. Frühzeitig über die Aktion zu informieren und auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit ins Boot zu holen, die in den vergangenen Jahren nicht dabei waren - dies ist ein Anliegen der Organisatoren, die aus der städtischen Umweltberatung und dem ADFC Langen/Egelsbach bestehen und längst ein eingespieltes Team sind. Die Schirmherrschaft hat erneut Erster Stadtrat Stefan Löbig übernommen, der das Ganze aus Überzeugung unterstützt.

Teilnehmen können wie immer alle, die in Langen wohnen, arbeiten, zur Schule gehen oder einem Verein angehören. Es geht darum, als Mitglied eines Teams innerhalb von 21 Tagen - also vom 5. bis 25. Mai - möglichst viele Kilometer zu strampeln. Die Strecken müssen nicht im Langener Stadtgebiet zurückgelegt werden, es gelten selbst Fahrten im Urlaub. Alles zählt, egal wohin, ob sportliche Leistung oder kleine Fahrt. Wer einmal testen möchte, wie es sich anfühlt, den Autoschlüssel beiseite zu legen und das Fahrrad aus dem Keller zu holen, sollte sich genauso angesprochen fühlen wie alle, die regelmäßig auf dem Sattel sitzen.

Im Städtewettbewerb zählen natürlich nur klare Fakten wie die geradelten Kilometer. Aber ein Gewinn ist es allein schon, wenn die Aktion mehr Menschen aufs Fahrrad bringt und dieses als alternatives Verkehrsmittel verstärkt ins Bewusstsein rückt. „Denn schließlich ist es das Ziel, nicht nur an drei Wochen im Jahr schädliche CO2-Emissionen einzusparen, sondern möglichst im ganzen Jahr energiesparend, gesundheitsbewusst und ohne Lärm unterwegs zu sein“, wirbt die Umweltberatung für eine Teilnahme.

Wer für die Stadt Langen in die Pedalen treten möchte, kann sich bereits auf der Homepage des Klimabündnisses (www.stadtradeln.de) anmelden, Teams bilden oder einem solchen beitreten. „Wenn frühzeitig Teams eingetragen sind und zum Mitradeln einladen, können Unentschlossene leichter gewonnen werden“, sagt Erster Stadtrat Löbig. Er meint: „Je mehr mitradeln, umso besser – für die Umwelt, fürs Klima und für die Kilometer im Städtevergleich.“

 

Imagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagem

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
*Berechnungsformel Parlamentarier-km:
km aller aktiven Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
X
Anzahl aktiver Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Langen (Hessen)

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Simon Geissler

IJG

Der Frühling ist da und alles blüht und grünt. Welch bessere Zeit gibt es schon für das Stadtradeln. Es verbindet sportliche Aktivität mit Freude am Radfahren und an der Natur.
Uns wurde eine Erde gegeben und die verbleibende Zeit die wir haben, können wir nutzen um dem Planeten was gutes zu tun.
Ich begrüße den sich im Bau befindlichen Radschnellweg zwischen Frankfurt und Darmstadt. Vor Ort hat sich in den letzten Jahren auch was bewegt in Sachen Radinfrastruktur. So last so weit es geht das Auto stehen und auf, auf die Fahrräder.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Thomas Krämer

Langener Kirchenradler*innen

Langener Katholiken, Protestanten und Freunde radeln gemeinsam für die Umwelt, das Klima und die Bewahrung der Schöpfung.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Margarete Rölz

Weltladen Langen

Wie herrlich, mit dem Fahrrad unterwegs sein, den frischen Wind um die Nase spüren, hinter jeder Wegbiegung was Neues entdecken! Und obendrein hält man sich fit und reist klimaneutral. - Letzteres besonders im Interesse der Menschen in den Ländern des Südens, für die wir im Weltladen arbeiten.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Thilo Kaufmann

B90-DIE GRÜNEN

Die Zeit des Redens ist vorbei. Jetzt muss gehandelt werden. Rauf auf den Bock und zeigen was geht. Das Fahrrad hat sehr viel Potenzial und eine Verkehrswende ohne Fahrrad wird nicht möglich sein. Im letzten Sommer haben wir trotz 35 Grand im nicht vorhandenen Schatten eine Fahrradtour mit unseren Kindern gemacht. Sogar unser damals gerade erst 6 jähriger Sohn ist mitgefahren. 35 km pro Tag sind für ihn kein Problem gewesen.

Lasst euch also nicht von meinen Söhnen abhängen !
Tretet in die Pedale !
Für eine CO2 neutrale Zukunft !

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores

ADFC Langen/Egelsbach