Brasão/Logomarca

Lüneburg

Campanha PEDALACIDADE de 18.08. a 07.09.2019

  • 77

    Os participantes ativos

  • 0/42

    Parlamentares

  • 10

    Equipes

  • 4.338

    geradelte Kilometer

  • 1

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Lüneburg

Campanha PEDALACIDADE de 18.08. a 07.09.2019

  • 77

    Os participantes ativos

  • 0/42

    Parlamentares

  • 10

    Equipes

  • 4.338

    geradelte Kilometer

  • 1

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Hansestadt Lüneburg participou de 18. agosto a 07. setembro 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Sebastian Heilmann, Radverkehrsbeauftragter

Tel.: 04131 309-3250
sr-dev at stadtradeln.de

Hansestadt Lüneburg
Reitende-Diener-Straße 8, Zimmer 144
21335 Lüneburg

Radkultur BW

Datas

Sonntag, 18.08. um 11 Uhr: Anradeln

 

Mittwoch, 21.08. um 18 Uhr: Feierabendtour des ADFC

   

Donnerstag, 22.08. um 13 Uhr: Tour zum Radwegebau 2019/20 mit Oberbürgermeister Ulrich Mädge

   

Freitag, 23.08. um 14 Uhr: Fahrradstraßenringtour

  

Mittwoch, 28.08. um 18 Uhr: Feierabendtour des ADFC

    

Sonntag, 01.09. um 13 Uhr: Lastenfahrrad- und -anhängertour

   

Mittwoch, 04.09. um 18 Uhr: Feierabendtour des ADFC

   

Samstag, 07.09. um 13 Uhr: Abradeln   fällt aus, bzw. wird nachgeholt!

 

     => Der Treffpunkt ist immer an der Tourist-Info am Rathaus.

Avisos

Imagem

Am Sonntag war es soweit – zum Startschuss des diesjährigen Stadtradeln-Aktionszeitraums in Lüneburg wurde gemeinsam angeradelt, beim „Anradeln“ am Sonntag, 18. August 2019, ab 11 Uhr - trotz starken Regens kamen etwa 30 RadlerInnen. „Dann kamen etliche auf den Geschmack - denn letztlich ist das diesjährige Motto ja der Alltagsverkehr“, so Lüneburgs Radverkehrsplaner Sebastian Heilmann, der sich in diesem Jahr federführend um die Teilnahme der Hansestadt an der bundesweiten Klima-Aktion kümmert. Treffpunkt war der Marktplatz vorm Lüneburger Rathaus. „Wir haben auf unserer Tour unter anderem Orte der aktuellen Radverkehrsdebatte in Lüneburg befahren“, so Heilmann. Auf der insgesamt 17 Kilometer langen und abwechslungsreichen Route haben die StadtradlerInnen diverse Pausen eingelegen, bei denen die Teilnehmer auch über umgesetzte oder mögliche Maßnahmen zur Radverkehrsförderung ins Gespräch kommen konnten, erklärt Heilmann.

Lüneburg nimmt dieses Jahr zum 4. Mal an der Klimaaktion „Stadtradeln“ teil. Mehr als 73.000 Kilometer hatten Lüneburgs Radler im letzten Jahr zurückgelegt. Die insgesamt 35 Teams sparten somit im dreiwöchigen Aktionszeitraum rund zehn Tonnen CO2 ein. „Ein Rekord, den wir in diesem Jahr hoffentlich knacken werden“, so Heilmann.

Mitmachen kann jeder, der Lust hat, auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit das Rad zu nutzen. Jeder Teilnehmer schließt sich einem vorhandenen Team an, zum Beispiel dem seiner Firma, seines Vereins, seiner Schule oder er gründet ein eigenes. Aber auch Einzelmeldungen unter ‚Offenes Team – Hansestadt Lüneburg‘ sind möglich. Während der drei Wochen erfassen alle Teilnehmer unter www.stadtradeln.de/lueneburg oder über die Stadtradeln-App die zurückgelegten Kilometer in einem Online-Kalender. Die Daten werden zeitnah veröffentlicht, so dass Teamvergleiche innerhalb der Kommune als auch bundesweit jederzeit möglich sind. Alle, die schon einmal dabei haben, können Ihren Account einfach reaktivieren. Für Teilnehmer ohne Internetzugang übernimmt das Stadtradeln-Team die Erfassung unter der Telefonnummer 04131 309 - 32 50.

Die Aktion „Stadtradeln“ ist eine Initiative des Klima-Bündnisses und zurzeit das größte Netzwerk von Kommunen zum Schutz des Klimas.

Saudação

Imagem

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

das Fahrrad ist aus Lüneburg nicht mehr wegzudenken. Längst ist das Radfahren ein fester Bestandteil der städtischen Mobilität geworden. Das zeigt auch die Bilanz der steigenden Teilnahmezahlen der Hansestadt Lüneburg beim Fahrradwettbewerb STADTRADELN in den letzten drei Jahren.

Die Radlerinnen und Radler sammelten viele Rad-Kilometer und haben gezeigt, dass das Fahrrad ein beliebtes Verkehrsmittel für die Alltagswege ist.

An diesen Erfolg wollen wir in diesem Jahr anknüpfen. Gemeinsam wollen wir drei Wochen lang möglichst viele Kilometer radeln und viele Menschen dafür gewinnen, im Alltag häufiger aufs Fahrrad umzusteigen.

Ich bedanke mich bei allen Beteiligten des letzten Jahres für die tolle Leistung und freue mich, wenn auch in diesem Jahr wieder viele auf das Fahrrad steigen und damit ein Zeichen für den Klimaschutz und den Radverkehr in Lüneburg setzen.


Im Team macht das besonders viel Spaß und erhöht die Motivation, dran zu bleiben.

Deshalb: Gründen Sie ein Team oder schließen Sie sich einem Team Ihrer Wahl an. Gewinnen Sie Spaß am Radfahren, fahren Sie vorbei, wenn andere im Stau stehen.

Ich möchte Sie herzlich einladen, beim STADTRADELN in Lüneburg mitzumachen. Egal ob Gelegenheitsradelnde oder Vielfahrende — alle sind willkommen, denn jeder Kilometer zählt.

Also, rauf aufs Rad und Kilometer sammeln!

Ihr

Ulrich Mädge

Oberbürgermeister

Imprensa

 

Imagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagem

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
*Berechnungsformel Parlamentarier-km:
km aller aktiven Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
X
Anzahl aktiver Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Lüneburg

Capitães de equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores

ADFC Lüneburg