Brasão/Logomarca

Wuppertal

Campanha PEDALACIDADE de 22.06. a 12.07.2019

  • 450

    Os participantes ativos

  • 20/222

    Parlamentares

  • 70

    Equipes

  • 30.014

    geradelte Kilometer

  • 4

    Evitação de emissão de t CO2

Brasão/Logomarca

Wuppertal

Campanha PEDALACIDADE de 22.06. a 12.07.2019

  • 450

    Os participantes ativos

  • 20/222

    Parlamentares

  • 70

    Equipes

  • 30.014

    geradelte Kilometer

  • 4

    Evitação de emissão de t CO2

As seguintes cidades/municipalidades estão incluídas:

Informações

Início em aberto
2ª semana
3ª semana
Inicia em 0 dias

Die Stadt Wuppertal participou de 22. junho a 12. julho 2019 da campanha PEDALACIDADE.

Informações de contato

Koordination Wuppertal:

Susanne Varnhorst
Christoph Grothe


sr-dev at stadtradeln.de
https://www.facebook.com/stadtradelnwuppertal/


Stadt Wuppertal
Ressort Umweltschutz, Umweltplanung
Johannes Rau Platz 1
42275 Wuppertal

Radkultur BW

Datas





-------- Das war das Stadtradeln 2019  --------

21.06.
Staffelstabübergabe in Düsseldorf (FSWPT)
Gemeinsam fahren wir nach Düsseldorf um dort den Stadtradeln-Staffelstab abzuholen.
Videorückblick: 



 

22.06.
Auftakt zum Stadtradeln (ADFC Wuppertal/Solingen e.V. / Aufbruch am Arrenberg / Der grüne Weg e.V. / Fienchen / FSWPT / Mirker Schrauber / Utopiastadt e.V.)
13 Uhr: Infostände auf dem Laurentiusplatz
Wer eine von fünf hochwertigen Fahrradtaschen gewinnen will, sollte am Infostand der Stadt Wuppertal eine zentrale Frage beantworten: Wieviele Kilometer werden bei der Aktion STADTRADELN 2019 bis zum Ende der Aktion am 12.Juli in Wuppertal geradelt?
15 Uhr: Auftakttouren vom Laurentiusplatz
- Der Grüne Weg e.V. bietet eine Tour mit städtepartnerschaftlichem Bezug an. Diese Tour ist auch für Familien mit Kindern (mit eigenem Fahrrad) ab etwa 10 Jahren geeignet und wird rund 2 ½ Stunden dauern.
- "Alltagswege gemeinsam (er)fahren" - unter diesem Motto bietet die IG Fahrradstadt Wuppertal eine Fahrradtour durch die Stadt an. Egal ob Lastenrad, Pedelec oder normales Fahrrad: Uns macht Radfahren Spass ... und das wollen wir zeigen. 

Videorückblick: 



 

23.06.
Vom Arrenberg nach Altenberg (Aufbruch am Arrenberg / FSWPT)
11 Uhr | Aufbruch am Arrenberg, Fröbelstraße 1a

Videorückblick: 



 

24.06.
Klönschnack 
Der Frauen-Fahrrad-Stammtisch (FSWPT)
19:30 Uhr | Hutmacher, Mirker Bahnhof

 

25.06.
Lastenradpicknick (FSWPT)
Mit dem Fahrrad zum 3-Städte Blick. Nicht nur Lastenräder sind willkommen.
18:00 Uhr | Mirker Bahnhof

Videorückblick: 





Feierabend-Radtreff Oberbarmen (ADFC Wuppertal / Solingen)
Der Radtreff für sportliche Radfahrer. Hier können Sie sich nach dem anstrengenden Tag noch mal richtig austoben.
18 Uhr | Berliner Platz, Bahnhof Oberbarmen

 

27.06.
Feierabend-Radtreff Vohwinkel (ADFC Wuppertal / Solingen)
Der Treff für alle AlltagsradlerInnen nach Alltag, Studium oder Haushalt, um zur Entspannung und Fittness noch eine lockere Runde mit dem Rad zu fahren. Mittelschwere Tour 
18 Uhr | Lienhardplatz 

Mountainbiker-Treff (ADFC Wuppertal / Solingen)
Größtenteils durch Waldgebiete über Stock und Stein, Wurzeln und schmale Wege erfordern eine gewisse Geschicklichkeit und ein Mountainbike. Nichts für Ungeübte.
18 Uhr | Berliner Platz, Bahnhof Oberbarmen

Filmstadt Wuppertal (FSWPT)
Mit dem Fahrrad vorbei an Wuppertaler Drehorten
19 Uhr | Nordbahntrasse, auf dem Steinweg-Viadukt 


28.06.
Zubringer zur Critical Mass Köln (FSWPT)
Wir fahren recht zügig gemeinsam von Wuppertal nach Köln. Dort beginnt um 18 Uhr die Kölner Critical Mass.  
15 Uhr | Mirker Bahnhof 

Videorückblick: 



Große Feierabendtour Düsseldorf - Wuppertal (ADFC Wuppertal / Solingen)
Die Tour führt über besonders idyllische Strecke vom Rhein nach Wuppertal. Über Kaiserswerth und Ratingen geht es durch das Angerbachtal bis Wülfrath und dann weiter über die aussichtsreiche Alte Kölnische Landstraße nach Vohwinkel. Unterwegs ist ein Päuschen in einer Kneipe oder Eisdiele geplant.
16:15 Uhr | Schlossturm am Rheinufer (Burgplatz 30, Düsseldorf) 

Videobotschaft des Oberbürgermeisters zur zweiten Stadtradeln-Woche





29.06.
FSWPT goes Langer Tisch (FSWPT)

Rückblickvideo: 



 

02.07.
Lecker Eis! (FSWPT)
Eisdielen-Tour nach Erkrath
18 Uhr | Mirker Bahnhof

Videorückblick: 





Feierabend-Radtreff Oberbarmen (ADFC Wuppertal / Solingen)
Der Radtreff für sportliche Radfahrer. Hier können Sie sich nach dem anstrengenden Tag noch mal richtig austoben.
18 Uhr | Berliner Platz, Bahnhof Oberbarmen

 

04.07.
Mit dem Rad zum Unverpackt-Laden (Aufbruch am Arrenberg / FSWPT)
Gemeinsame Fahrt zu „Pure Note“, einem Unverpackt-Laden in Düsseldorf. Dort erwartet uns leckeres vegetarisches und veganes Essen, sowie die Möglichkeit unverpackt einzukaufen.
16:45 Uhr | Mirker Bahnhof

Videorückblick: 



Feierabend-Radtreff Vohwinkel (ADFC Wuppertal / Solingen)
Der Treff für alle AlltagsradlerInnen nach Alltag, Studium oder Haushalt, um zur Entspannung und Fittness noch eine lockere Runde mit dem Rad zu fahren. Mittelschwere Tour 
18 Uhr | Lienhardplatz 

Mountainbiker-Treff (ADFC Wuppertal / Solingen)
Größtenteils durch Waldgebiete über Stock und Stein, Wurzeln und schmale Wege erfordern eine gewisse Geschicklichkeit und ein Mountainbike. Nichts für Ungeübte.
18 Uhr | Berliner Platz, Bahnhof Oberbarmen

05.07.
Teilnahme an der Critical Mass Wuppertal
19:00 Uhr | Kluse

Videorückblick:



Videobotschaft des Oberbürgermeisters zur dritten Stadtradeln-Woche





07.07.
Die "Bergische Keule" beim Spaß von Worringen (ADFC Wuppertal / Solingen)
Dieses Jahr jährt sich zum 731. mal die Schlacht von Worringen aus dem Jahr 1288, in der angeblich die "Feindschaft" zwischen Kölnern und Düsseldorfern begründet liegt. Gemeinsame Tour zum ADFC-Picknick auf dem ehemaligen Schlachtfeld in der Fühlinger Heide.
10.00 Uhr | Wuppertal-Vohwinkel, Bahnhofsvorplatz

Schrauben an der Fienchen-Garage (FSWPT)
13 Uhr | Mirker Bahnhof

Videorückblick: 



 

09.07.
Feierabend-Radtreff Oberbarmen (ADFC Wuppertal / Solingen)
Der Radtreff für sportliche Radfahrer. Hier können Sie sich nach dem anstrengenden Tag noch mal richtig austoben.
18 Uhr | Berliner Platz, Bahnhof Oberbarmen

 

11.07.
Feierabend-Radtreff Vohwinkel (ADFC Wuppertal / Solingen)
Der Treff für alle AlltagsradlerInnen nach Alltag, Studium oder Haushalt, um zur Entspannung und Fittness noch eine lockere Runde mit dem Rad zu fahren. Mittelschwere Tour 
18 Uhr | Lienhardplatz 

Mountainbiker-Treff (ADFC Wuppertal / Solingen)
Größtenteils durch Waldgebiete über Stock und Stein, Wurzeln und schmale Wege erfordern eine gewisse Geschicklichkeit und ein Mountainbike. Nichts für Ungeübte.
18 Uhr | Berliner Platz, Bahnhof Oberbarmen

„Ich bin verliebt in meine Stadt“ (Kulturbüro Wuppertal / FSWPT)
Eine Radtour auf den Spuren von Else Lasker-Schüler
19 Uhr | Mirker Bahnhof

Videorückblick: 



12.07.
Abschlussradeln (FSWPT)
Wir machen die Kilometer voll.
17 Uhr | Mirker Bahnhof 

Videorückblick:



Wuppertal von Oben (Neue Ufer)
Wir schauen uns Wuppertal von oben an. 
18 Uhr | Gaskessel Heckinghausen 

 

Avisos

Abschlussveranstaltung
Die Abschlussveranstaltung zum diesjährigen Stadtradeln wird am 30. August im Zirkuszelt auf dem Utopiastadt-Campus (Mirker Bahnhof) stattfinden. Dort werden die Gewinner der Stadtradeln-Wette bekannt gegeben. 

Social Media
Bei Twitter diskutieren? Bei Instagram Photos posten? Nutzt den Hashtag #stadtradelnwpt um mit anderen Teilnehmern in's Gespräch zu kommen.  

Saudação

„STADTRADELN ist eine tolle Initiative, und ich hoffe, dass auch in diesem Jahr wieder viele Wuppertaler Radlerinnen und Radler dabei sind. Ich bin gespannt, wie viele Kilometer zusammen kommen und wer mit seiner Schätzung richtig liegt“

Oberbürgermeister Andreas Mucke.

Imprensa

Wuppertaler haben den Vorjahreswert beim Stadtradeln schon geknackt

229 Teams mit 1388 Teilnehmern, die bis gestern Mittag 261 328 Kilometer geradelt sind: Nach zwei Dritteln der Zeit haben die Wuppertaler Radfahrer beim Stadtradeln die Werte aus dem vergangenen Jahr schon übertrumpft. 2018 erreichte Wuppertal unter 880 Städten einen beachtlichen 59. Platz. Das wollen die Organisatoren diesmal wieder schaffen.


Weiterlesen hier: https://www.wz.de/nrw/wuppertal/wuppertaler-haben-den-vorjahreswert-beim-stadtradeln-schon-geknackt_aid-41119217

 

Wuppertaler Startschuss fürs Stadtradeln

Wie viel Fahrradstadt steckt über die stets gut genutzte Nordbahntrasse hinaus in Wuppertal? Wir wollen es herausfinden – mit dem Rundschau-Team beim Stadtradeln 2019, das am Samstag (22. Juni 2019) startete.

Weiterlesen hier: https://www.wuppertaler-rundschau.de/termine/heute-startschuss-fuers-stadtradeln-in-wuppertal_aid-39596395

 

Stadtradeln 2019: Wuppertal geht mit über 160 Teams an den Start

Am Samstag geht es los! Dann treten über 160 Teams aus der Wuppertaler Bürgerschaft und 39 Mitglieder aus der Kommunalpolitik in die Pedale und radeln mit anderen Städten und Gemeinden um die Wette.

Wer schafft die meisten Kilometer auf dem Drahtesel und so die höchste CO2-Vermeidung? Im letzten Jahr nahmen fast 300.000 Menschen aus 885 Kommunen am Stadtradeln teil und legten über 59 Millionen Kilometer auf dem Fahrrad zurück.

Weiterlesen hier: https://www.blickfeld-wuppertal.de/imtal/stadtradeln-2019-wuppertal-geht-mit-ueber-160-teams-an-den-start



Das „Stadtradeln“ startet auf dem Laurentiusplatz

Das Wuppertaler „Stadtradeln“ beginnt am Samstag (22. Juni 2019) mit einer Auftaktveranstaltung auf dem Laurentiusplatz. Von 13 bis 16 Uhr sind zahlreiche Initiativen vor Ort und freuen sich darauf, mit den Wuppertalerinnen und Wuppertalern ins Gespräch zu kommen. 

Weiterlesen hier: https://www.wuppertaler-rundschau.de/lokales/das-wuppertaler-stadtradeln-startet-samstag-auf-dem-laurentiusplatz_aid-39531053

 

Stadtradeln: Zuspruch und Forderungen

„Stadtradeln“ geht für die Stadt Wuppertal in die zweite Runde und soll die Menschen drei Wochen lang für die alternative Mobilität sensibilisieren. An der Premiere im vergangenen Jahr hatten sich rund 1000 Wuppertaler beteiligt, waren insgesamt 268 786 Kilometer geradelt (Platz 59 unter 856 teilnehmenden Kommunen). Diese Marke soll in diesem Jahr noch verbessert werden, bislang sind knapp 700 Anmeldungen bei der Stadt eingegangen – am 22. Juni geht es los. Am WZ-Mobil erklärten Wuppertaler, was sie von der Aktion halten.

Weiterlesen hier: https://www.wz.de/nrw/wuppertal/wuppertaler-finden-gefallen-am-stadtradeln-und-wuenschen-sich-mehr_aid-39421171

 

Drei Wochen Stadtradeln in Wuppertal

Wenn der Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer die Straßenverkehrsordnung zugunsten von Radfahrern reformieren will und sich selbst als „Fahrradminister“ bezeichnet, ahnt man: Radeln liegt voll im Trend. Das ist ganz im Sinn der Organisatoren der Veranstaltung Stadtradeln, die am 22. Juni zum zweiten Mal in Wuppertal stattfindet. 

Weiterlesen hier: https://www.wz.de/nrw/wuppertal/drei-wochen-stadtradeln-in-wuppertal_aid-39397537

 

Pressemitteilung vom 28.05.2019

Schon im vorigen Jahr haben die Wuppertaler Radfahrer ein gutes Ergebnis erzielt. Auch in diesem Jahr möchte sich Wuppertal im Ranking der Städte möglichst gut platzieren.

„Wie viele Kilometer werden die Wuppertaler in diesem Jahr sammeln?“ Diese Frage stellen sich sowohl die Stadt Wuppertal als auch die vielen aktiven Fahrrad-Initiativen. Und sie geben die Frage weiter an alle aktiven Wuppertaler Stadtradler.

Wer sich beim STADTRADELN anmeldet und am Samstag, 22. Juni, zur Auftaktveranstaltung auf dem Laurentiusplatz kommt, kann dort in der Zeit von 13 bis 16 Uhr seine persönliche Kilometer-Schätzung abgeben. Damit haben die Teilnehmer die Chance, eine von fünf hochwertigen Fahrradtaschen zu gewinnen.

Weiterlesen hier: https://www.wuppertal.de/presse/meldungen/meldungen-2019/mai19/stadtradeln.php

 

42 Wuppertaler Teams sind schon beim Stadtradeln 2019 dabei

In diesem Jahr nimmt Wuppertal zum zweiten Mal an der Aktion „Stadtradeln“ teil, bei der die Teilnehmer aufgefordert sind, für drei Wochen aufs Rad umzusteigen und im spielerischen Wettbewerb Kilometer zu sammeln. Gleichzeitig können sie die Radfahrverhältnisse ihrer Stadt unter die Lupe nehmen und für die umweltfreundliche Mobilität werben.

Weiterlesen hier: https://www.wz.de/nrw/wuppertal/42-wuppertaler-teams-sind-schon-beim-stadtradeln-2019-dabei_aid-38104629

 

Stadtradeln 2019 vor den Sommerferien

Platz 59 von mehr als 800 teilnehmenden Kommunen – „das war eine überaus erfolgreiche Teilnahme“, zog Verkehrsdezernent Frank Meyer (SPD) in der Sitzung des Verkehrsausschusses eine Bilanz für die Aktion „Stadtradeln“, bei der deutschlandweit die beteiligten Städte mit zurückgelegten Radfahrkilometern im Wettstreit liegen.

Weiterlesen hier: https://www.wz.de/nrw/wuppertal/aktion-stadtradeln-2019-in-wuppertal-vor-den-sommerferien_aid-36707015

Imagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagemImagem - Clique para ampliar a imagem

Downloads

Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)
*Berechnungsformel Parlamentarier-km:
km aller aktiven Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
X
Anzahl aktiver Parlamentarier*innen
Anzahl Parlamentarier*innen in der Kommune
Entradas por página:
20
50
100
Todos(as)

Celebridades da campanha PEDALACIDADE

Plataforma RADar! em Wuppertal

Capitães de equipe

Comunicar
Fotografia

Katharina Hilbig

Mobiler Arrenberg

21 Tage: zur Arbeit, ins Städtchen, durchs Bergische Land! Meldet euch an und sammelt km für den Arrenberg, Wuppertal und das Klima!
Schwingt euch auf den Sattel und trampelt mit - gemeinsam am Rad der Zeit!
Der Arrenberg bricht auf - 21 Tage mit dem Fahrrad durchs Quartier, durch Wuppertal und durch das Land! Für neue Perspektiven, für anderes Erleben der Stadt im Alltag und der Freizeit. Macht mit und sammelt Kilometer für das Team, für die Kommune Wuppertal - für das Klima, die Umwelt, die persönliche Gesundheit, andere Blickwinkel und für das gemeinsame, mobile Leben!

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Michelle Schüler-Holdstein

* Mobiler Ölberg *

Nach dem großartigen Ergebnis 2018 - der Mobile Ölberg radelt auch 2019 wieder für das Klima, die Kommune und unser Quartier.
In unserem Team sind alle willkommen, die sich weniger Autos auf unserem schönen Berg wünschen.
Weitere Infos: www.nord-stadt.de

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Uwe Teubner

kleinehoehe.de

Das Stadtradeln bietet eine wunderbare Gelegenheit Spaß am Radfahren, zusammen mit anderen im Team zu erleben. In Kombination mit dem Ziel der Nachhaltigkeit gibt es eine schöne Gemeinsamkeit mit dem Ziel aller, die sich dem Erhalt der Kleinen Höhe als erleb- und erradelbares Freiland zwischen Neviges und Wuppertal verschrieben haben. Hier können wir gemeinsam in diese Richtung "strampeln".

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Bettina Brücher

der radelnde Rat

Aktive aus dem Rat, den Ausschüssen und den Bezirksvertretungen radeln für den Klimaschutz, für die Fahrradstadt Wuppertal, aus Spaß und weil mit Rad fahren umweltfreundliche Mobilität (vor-)gelebt wird.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Frauke Huser

Vohwinkeler Strampler

Vohwinkel fährt Rad.
Auf geht's

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Ulf Klebert

SPD-Ratsfraktion

Natürlich sind wir dabei.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Stephan Nietfeld

Landeskirchliche Gemeinschaft and friends

"Die Schöpfung bewahren" ist ein klarer Auftrag an alle Christen. Deshalb sind wir auch gerne dabei und ich bin gespannt wie viele mitmachen. Fahrrad fahren kann einen Teil dazu beitragen, besonders wenn damit Autofahrten ersetzt werden. Zum Bäcker, zum Job oder auch zum Gottesdienst.
Aber gerade Familien und nicht ganz so mutige Fahrradfahrer benötigen dafür eine sichere Infrastruktur in der gesamten Stadt, auch abseits der tollen Nordbahntrasse. In Zeiten von E-Bike und Pedelec ist auch die Wuppertaler Topographie keine Ausrede mehr.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Brigitta Feldhaus

Family Feldhaus and Friends

Wir radeln mit Spass bei schönem Wetter und bei schlechtem Wetter erst recht.....✌

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Andreas Müller

Ritter Herzen

Wir geben Gas ,am liebsten bei Sonnenschein :). Muskel oder Motorkraft =? Egal hauptsache an der frischen Luft , neue Abenteuer Touren erkunden und glücklich heim kehren. Das ist unser Motto. Wer fit bleiben möchte ,sollte was dafür tun. Wer mit dabei sein möchte einfach einklinken. Nicht so gerne gesehen , Sofa und TV Wächter ^^ Gruß Andy

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Klaus Schneider-Ott

Der Grüne Weg

Wir vom Grünen Weg setzen uns natürlich für die Stärkung des Radverkehrs ein, stehen für mehr und sichere Radverkehrswege, ebenso für eine Gleichberechtigung mit anderen Verkehrsteilnehmern, freuen uns aber gerade auch über "grüne Wege", d.h. Wege, die weniger stark durch Autoverkehr frequentiert sind, dadurch sicherer und attraktiv sind und vorhandene Ortschaften, Regionen oder Landschaften durchaus auch hautnah genießen lassen. Über grüne Wege besuchen wir auch unsere Partnerstädte mit dem Fahrrad. Besuchern aus unseren Partnerstädten zeigen wir gerne unsere Heimat.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Wolfgang Schröpfer

2RadPendler

Unser Team wurde geboren im Regionalexpress zwischen Wuppertal und Düsseldorf und heißt deshalb 2RadPendler. Im letzten Jahr konnten wir mit unseren km den gefühlten 2. Platz belegen. Aber auch ohne Platzierung hatten alle schon gewonnen, nämlich allein durchs mitmachen. Jeder km auf dem Rad macht frischer und man fühlt sich besser danach. Man lernt Menschen kennen, die auch gerne Fahrrad fahren. Nicht wenige aus unserem Team treffen sich sogar mehrmals im Jahr für eine gemeinsame Tour („trekkingradtauglich“).

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Margret Hahn

Langerfeld-Trasse

Langerfelderinnen und Langerfelder, also Bürgerinnen und Bürger, Politikerinnen und Politiker, Schulen, Kindergärten und Firmen radeln für die Langerfeld-Trasse. Dieser Radweg soll die Wupper mit der Ruhr verbinden, also die Lücke zwischen Schwarzbachtrasse und dem Wupper-Radweg schließen.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Lukas Vaupel

Wuppertal Institut

Im Rahmen seiner Forschungsarbeiten zu nachhaltiger Verkehrspolitik trägt das Wuppertal Institut bereits seit vielen Jahren zur Transformation hin zu einem zukunftsfähigen Verkehrssystem bei, welches eine sozial und ökologisch verträgliche, gendergerechte und wirtschaftlich effiziente Mobilitätskultur ermöglichen soll. Im Rahmen der Aktion Stadtradeln, tragen wir als Forschende und Mitarbeitende des Wuppertal Instituts auch ganz praktisch dazu bei, die Verkehrswende vom Fahrrad aus mitzugestalten.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Andy Romano

Engagement Esprit

Zähle nicht die Tage. Mache, dass jeder Tag zählt.

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Stefan Knipping

Team Radenberg

Cycle your life !

Aderir à equipe
Comunicar
Fotografia

Michael Wefers

Trainspotting1

aus den Wandervöglen wurde das Team TRAINSPOTTING1
Zusammen für ein Wuppertal ohne Berge! Na gut, ohne STEILE Berge...

Aderir à equipe

Statistiken der letzten Jahre

  • Ciclistas

  • Parlamentares

  • Equipes

  • geradelte Kilometer

  • Evitação de emissão de t CO2

Parceiros locais e apoiadores